Sonntag, 9. April 2017

Hallo Ihr Lieben!

Nun, der Frebruar mit seinem Valentinestag ist vorbei und Ostern naht in ein paat Tagen.
Natürlich habe ich bezogen auf dieses Fest wieder Karten und anderes gemacht und das möchte ich Euch gern zeigen.

Ich hatte mir vor einiger Zeit von Crealies eine Label/Tag - Stanze zugelegt, von der ich ganz begeistert bin.
Die fertigen Label wollte ich nicht einfach so in  einem Umschlag verschicken und so habe ich mir im SIL Studio einen Umschlag dazu erstellt. Wenn die Label durch überstehende Collageteile zu breit sind, wandele ich mir sie dann in die entsprechenden Maße um. Wenn die Label aufwendig verziert sind, nehme ich nur den einfachen Umschlag, ansonsten könnte man den Umschlag auch noch schön verzieren.

Doch genug, hier meine Oster - Label:






Der nächste sah dann so aus:




 ......und mit Umschlag


Die anderen müssen noch warten! Begleitet waren die Label von einem weiteren Umschlag und der sah so aus, von vorn


 .....und von hinten. Der Schmetterling ist aus Metall und hat als Innenleben wohl ein kleines Glöckchen, das bei der kleinsten Bewegung leise bimmelt.  :)



Als weitere Sachen sind folgende Karten entstanden:

noch einmal eine "Elfen- Karte"


"Die Sonne meines Lebens"


und für eine ganz liebe Bekannte:


Wobei ich ehrlich gestehen muss, es bleiben viele Fragen offen...........................

Im Internet werden immer wieder soooo schöne Scrapkarten vorgestellt, doch bei mir tauchen dazu auch immer wieder Fragen auf, wie
                                         Ja, und wie soll man sie verschicken?
Wenn sie im Umschlag sind, werden die Halbperlen durch den Umschlag gedrückt, die Blumen werden ganz zerquetscht und das Ergebnis, dass der Empfänger erhält, ist nicht mehr possierlich. Wenn ich mir vorstelle, dass unser Postbote aus seinem fest geschnürten Briefpäckchen eine solche ehemals wunderschöne Karte hervorholt, wird mir ganz anders. Alternativ könnte man einen Luftpolsterumschlag, oder eine Schaumfolie in Betracht ziehen, aber mal ehrlich, für einen Geburtstagsgruß?
Keine Frage, die Karten sind wunderschön, doch um in einer Schublade oder der Box zu liegen, vielleicht zu schön! Also bleibt nur, solche Karten persönlich übergeben oder einem kleinem Präsent beilegen.  :))

Und für die Grüße per Post dann einfachere, nicht so toll dekorierte Karten. Das ist schon eine Herausforderung......................!

Und zum Geburtstag gab´s noch eine Geldbörse und weil ich mich ganz kurzfristig dazu entschlossen hatte, machte ich sie mittels einer gekauften Datei.
Den Karton fand ich für ein männliche Wesen ganz passend.




So, das war´s dann auch erst einmal für heute. Weitere Labels werden folgen.

Liebe Grüße, Ute

Freitag, 27. Januar 2017

Hallo Ihr Lieben,


Der Februar steht vor der Tür und mit ihm der Valentinestag.

Da ich begeisterter Fan der Cameo bin, hatte ich mir vorgenommen, Karte zu erstellen, die ganz und gar mit der Cameo erstellt werden können.
Also habe ich getüfftelt, war zwischendurch wieder in Holland und fand von Penny Black einen so schönen Stempel, dass ich diesen doch als Hauptmotiv verwenden wollte.
Jedoch lässt er sich ohne weiteres natürlich austauschen.Die Datei für die Cameo ist angelegt und damit die Basis erstellt.

Hier ist die Karte, alles mit der Cameo geschnitten und wer sagt eigentlich, dass Herzen immer rot sein müssen??  :)



Bei einer weiteren Karte habe ich auch die Basiskarte mit der Cameo entworfen, das Motiv ist ein DigiStamp von Molly Harrison. Passend dazu habe ich den Hintergrund "Rosenblätter" mit der Cameo entworfen, hier schlecht zu sehen, da vom Motiv verdeckt.
Auch diese Basiskarte kann natürlich für andere Gelegenheiten verwendet werden.
Daran arbeite ich noch...................  :)





Liebe Grüße, Ute
Hallo Ihr Lieben,

bedanken möchte ich mich zunächst bei all den lieben Bloglesern, die mir trotz weniger Posts die Treue gehalten haben, DANKE!!!


Im Nachgang zu Weihnachten möchte ich  Euch noch eine Box zeigen, die ich mittels eines günstigen Stanzenangebots nach Weihnachten erstellt habe. Zu Weihnachten selbst hatte ich eine solche Tannenbaum-Box mir schon mit der Cameo erstellt, allerdings nur mit 3 Seiten, da für ein Geldgeschenk nur eine kleine Box von Nöten war.
Zugegriffen habe ich bei dem Angebot als Stanze aber doch, da man für e i n e Box nun mal nicht die Cameo so schnell anschmeißt.

Doch hier nun Bilder der Stanzen-Box:


Da kann man etwas mehr hinein packen. Sie hat oben Schlitze, um eine Band durchzuziehen. Geklebt habe ich sie an drei Seiten, sodass die vordere Seite zum Öffnen herunter geklappt werden kann.
Der Schriftzug ist ebenfalls eine Stanze, die ich aber eingekürzt habe. Verziert habe ich mit einem Stern und Embossingpulver Gold.




Die Seitenteile habe ich aus einem mit Sternen geprägten Karton gearbeitet. Sie bekamen daher auch nur ein paar Tannenbäume aufgeklebt. Das Foto täuscht ein wenig in den Farben der anderen beiden Seiten, sie sind aus einem tiefdunklem Tannengrün.Die gegenüberliegende Seite der Öffnung wurde mit einem Winterdorf bestempelt und mit Schnee "versehen".
.

Und auf zum nächsten Post.
Liebe Grüße, Ute

Dienstag, 17. Januar 2017


Hallo Ihr Lieben,


Weihnachten ist vorbei und es steht wieder ein wenig mehr Zeit zur Verfügung.
So möchte ich einige Sachen meiner Bastelarbeiten zeigen, vielleicht könnt Ihr als Inspiration ja etwas mitnehmen.

Zuerst eine Exploding Box anlässlich eines Geburtstages für einen absoluten Star Wars Fan,
natürlich fast alles mit der Cameo im Sil-Studio erstellt. Lediglich die Geldscheinumschläge wurden gestanzt und die "32"  sind Stickerzahlen. Auch sie hätte man problemlos mit der Cameo erstellen können, aber wofür man hat noch die guten alten Stanzen...........................................



von den Seiten

 von oben der Schriftzug

Nun ist sie explodiert..............
Für die Mitte habe ich eine einfache Geburtstagstorte erstellt, jedoch fand ich, es gehören nun einmal auch Kerzen darauf. Der "Kerzenkreis" hätte für die Stabilität vom Durchmesser her etwas kleiner sein können
und das benutzte Papier etwas fester.





Das nächste ist eine einfache Weihnachtskarte. Benutzt wurden Stanzen , Stempel und das Übliche.




Dann gab es einige Todesfälle und somit auch Trauerkarten. Man denkt in solch einem Moment ja nicht unbedingt daran, Fotos der Karte zu machen..................... Eine schlichte möchte ich zeigen.
Hier habe ich wieder meine erstellte Schnittdatei für die Cameo benutzt. Sie kann vielseitig einsetzt werden.
Der Spruchstempel ist von efco. Innen wurde die Anteilnahme noch einmal extra ausgesprochen und ein weiterer "Text" entfiel somit vorn.



Eine Karte zur Geburt, wie nah das doch bei einander liegt


.................und zum guten Schluß eine noch nicht ganz fertige Karte zum Geburtstag. Auch hier wieder eine Geldscheinkarte mit Umschlag und nach der endgültigen Fertigstellung wurd´s übersehen, das Fotografieren......................

Jedoch hat das den Empfänger nicht interessiert, er hat sich gefreut und fand sie witzig.



Das war´s nun für heute, ich wünsche einen schönen Tag,
liebe Grüße, Ute


Mittwoch, 14. Dezember 2016

Hallo Ihr Lieben,

Holland hatte wieder nach mir gerufen und wie es kommen musste, wechselten ein paar Stanzen
und Stempel den Besitzer. Obwohl man doch eigentlich schon lang genug davon besitzt.

Fangen wir als erstes mit einer normalen Stickereikarte an.  Hier ist sie, einfach gehalten, damit die Stickerei optisch nicht verschwindet.



Es gibt so viele schöne Wintermotive.................................



Ich musste feststellen, dass mir einfache kleine Tannenbaumstanzen fehlten. Gefunden habe ich sie dann beim Hersteller CREALIES, 2x3 Stück als Set, verschiedene Größen und gar nicht teuer.


....................ohne Worte, einfach nur so............................


Bei der nächsten Karte wurde der Weihnachtsmann von mir im SILStudio erstellt. Es nahm schon einige Zeit in Anspruch, die verschiedenen Teile zu entwerfen und sie fürs Zusammensetzen entsprechend passend zu machen (Überstände Klebung etc.). Angefangen hatte ich damit schon letztes Jahr.....aber gut Ding will Weile haben. Nun ist er fertig und die Datei ebenso.


Auch diese Karte lag noch vom letzten Jahr, nur fertig gestellt und mit einem Motiv versehen wurde sie in den vorigen Tagen.


Weitere Sachen befinden sich in Bearbeitung und sollten auch noch gepostet werden.

Ich wünsche noch eine schöne Adventszeit,
liebe Grüße, Ute

Freitag, 25. November 2016

Hallo Ihr Lieben,

nun, nach dem Lesen einiger neuer Infos zeige ich heute ein paar Sächelchen, die ich gewerkelt habe.

Es ist nicht die Welt, aber zeigen möchte ich sie doch. Vielleicht ist es ja doch Inspiration für jemand anderen, der genau so etwas sucht.


Beginnen möchte ich mit einem MiniAlbum. Ich besaß nur ein Foto, das ich verarbeiten konnte. So habe ich dann Ausschnitte des Originalfotos genommen und ein kleines 3-seitiges Album gemacht. Es steckt in einer Schubbox, die ebenso wie das Album mit der Cameo erstellt und geschnitten wurde.

Als erstes die Schubbox, einfach gehalten, da ich nicht wusste, welche Stilrichtung gefällt.




 Seite 1



 Seite 2


und die letzte Seite (3)




Als nächstes kam die beiliegende Karte an die Reihe. Da es sich hierbei um einen ganz anderen Adressaten handelte als beim Album, wollte ich auch eine ganz andere Karte erstellen.
Ich hatte schon lang den Clear Stamp von Marianne Design liegen und ihn noch nicht ein einziges Mal verarbeitet. So dachte ich mir, dass es die Gelegenheit wäre.
Die Bordüre an der linken Seite sowie die kleine Japanerin gehören zum Stempelset. Den Rahmen und die Pagode im Hintergrund habe ich im SIL Studio erstellt und mit der Cameo ausgeschnitten. Den oberen Teil habe ich in Rot noch einmal aufgelegt, damit es plastischer aussieht und besser zur Gesamtansicht der Karte passt.



.......................und zum guten Schluß noch eine Weihnachtskarte mit Clear Stamps von Viva Decor.



Das war´s nun für heute. Es stehen noch eine Menge Adventskalender an, die geschnitten und in der Ausführung noch minimal geändert werden müssen.
Dies werde ich in der nächsten Zeit dann auch noch zeigen.

Liebe Grüße,
Ute

Donnerstag, 1. September 2016

Hurra, Schule hat begonnen!

Nun, ich denke, die Begeisterung, die die Frischlinge jetzt noch an den Tag legen, wird sich irgendwann doch legen. .............................aber, dann bekommen sie ja auch keine Schultüten am 1. Tag des neuen Schuljahres mehr. Sie bekommen die Schule nicht mehr versüßt!


Damit der Start auch gut von statten ging, wurde er mit einer kleinen Schultüte versüßt.
Sie wurde nach einer Vorlage gearbeitet.Das neue Schulkind hat sich gefreut, er ist ein absoluter Feuerwehrfan...............................



Der Feuerwehrschlauch schlängelt sich um die Tüte und ist aus Filz gearbeitet.


Desweiteren wurde ein kleiner Tornister mit der Cameo erstellt. Ich fand den Motivkarton so richtig passend. Bestückt wurde er mit Pixi-Büchern zum Thema Dinos, auch die kleine Schreibgarnitur war mit Dinos verziert. So kann der kleine Schulranzen als Aubewahrungsort für die kleinen Bücher herhalten und muss nicht entsorgt werden.





Da vom Schneiden noch Reste übrig waren, habe ich noch "ganze" Dinos ausgeschnitten von Hand und sie für den Tag weiterverwendet. Den Urbaum habe ich mit der Cameo erstellt und in mehreren Lagen das Laub aufgebracht.



Ich wünsche eine schöne Restwoche, liebe Grüße, Ute